Sponk Art Logo
Wohnzimmer Gelsenkirchen – Sponk Art – Graffiti

Wohnzimmer Gelsenkirchen

18/08/2023

Am 13. August 2023 fand im „Wohnzimmer Gelsenkirchen“ eine außergewöhnliche Ausstellung von Sponk statt, die sich als riesiger Erfolg erwies, denn sie zog ganze 130-150 Besucher an. Die Ausstellungsräume platzten förmlich aus allen Nähten, während die Besucher gespannt die Kunstwerke betrachteten. Sponk persönlich bemühte sich, mit jedem Gast ins Gespräch zu kommen und seine inspirierenden Werke zu erläutern. Die musikalische Atmosphäre wurde von der Band Sugargang geschaffen, die den Raum mit Klängen füllte, die perfekt zur Stimmung passten.

Die Gäste, die aus unterschiedlichsten Altersklassen, Berufsfeldern und Herkünften kamen, verliehen der Vernissage eine vielfältige und lebendige Atmosphäre. Künstler, Musiker und sogar Politiker fanden sich ein, um die Werke von Sponk zu bewundern. Ein Zeichen dafür, wie Kunst Menschen verbinden kann. Besonders herausragende Gäste waren der Künstler Niko Nicolaides, der bereits gemeinsam mit Sponk in China ausgestellt hatte und die Oberbürgermeisterin von Gelsenkirchen Karin Welge.

Insgesamt wurden 23 Kunstwerke von Sponk ausgestellt, die einen beeindruckenden Überblick über seine Entwicklung als Streetartkünstler boten. Unter den Werken befanden sich auch seine charakteristischen und abgespaceten Pilzdarstellungen, die eine zentrale Rolle in Sponks Kunst spielen. „Pilze begleiten mich seit meinen Anfängen. Wie viele Sprayer habe ich neben meinem Schriftzug auch eine bestimmte Figur, die mich repräsentiert. Bei mir sind es die Alienpilze ‚Sponks'“, erklärte Sponk. Bereits im Jahr 2007 begann er, diese Pilze auf Leinwände zu malen, und im Laufe der Zeit verfeinerte er stetig seine Technik. Ein aktuelles Pilz-Werk zeigte eine regenbogenfarbene Pilz-Lady mit einer T-Virus-Pfeife (Resident Evil).

Hinter der Bühne, an einem imposanten Ort, hing ein riesiges Porträt eines Löwen in einem abstrahierten geometrischen Stil. Dieses Kunstwerk wurde eindrucksvoll präsentiert und befindet sich derzeit in einer Versteigerung. Sponk plant, den gesamten Erlös dieser Versteigerung für sauberes Wasser und Schulbildung in bedürftigen Ländern zu spenden. „Wir haben es so gut in Deutschland. Ich möchte etwas zurückgeben“, betonte er.

Die Räume waren zudem mit riesigen Graffiti-Holzkonstruktionen geschmückt. Diese 8 Meter hohe Halle mit industriellem Charme und Klinkerbau beherbergte für Graffiti typische Buchstaben, die den Namen „Sponk“ bildeten. Doch Sponk ging noch einen Schritt weiter: Er malte seine charakteristischen Stile auf Holz und schnitt sie präzise aus. Durch raffinierte Licht- und Schatteneffekte, Farbverläufe und Strukturen, die er mittels einer besonderen Abklebetechnik erzeugte, erzeugte er den Eindruck dreidimensionaler Buchstaben. Erst aus der Nähe und bei genauer Betrachtung erkannte man die optische Täuschung und erkannte, dass es sich tatsächlich um eine flache Platte handelte.

Sponk selbst erklärte seine künstlerische Vorgehensweise: „Wenn ich eine Vision habe, lasse ich jede Vernunft beiseite und setze meine Ideen in die Tat um. Wochen bis Monate verbringe ich im Atelier, arbeite manisch an meinen Graffiti-Reliefs und erst danach überlege ich, wie es weitergeht. Ich lasse mich davon nicht bremsen.“

Ein einstündiges Video präsentierte Sponks künstlerische Reise auf einem Bildschirm. Es zeigte alle Graffitis, die er im Laufe der Jahre gemalt hatte, angefangen im Jahr 2005, als seine Striche noch nicht so präzise waren und die Farben in alle Richtungen liefen. Doch Ausdauer und Fleiß zahlten sich aus, und in wenigen Jahren erreichte Sponk eine Präzision, die in der Szene hoch angesehen war. Nach mittlerweile 18 Jahren als Sprayer hat er sich von der Straßenkunst in Galerien, Museen und sogar in unsere Wohnzimmer vorgearbeitet, ein Beweis für seine unermüdliche Hingabe an die Kunst.

neuste Beiträge

Wohnzimmer Gelsenkirchen – Sponk Art – Graffiti

Wohnzimmer Gelsenkirchen

Am 13. August 2023 fand im „Wohnzimmer Gelsenkirchen“ eine außergewöhnliche Ausstellung von Sponk statt, die sich als riesiger Erfolg erwies, denn sie zog ganze 130-150

mehr lesen >>>